Kürbisfest am Hölderlin-Gymnasium für die neuen 5-er und deren Eltern

Eigentlich selbstverständlich  –  aber so selbstverständlich dann doch auch wieder nicht

Kürbisfest am Hölderlin-Gymnasium für die neuen 5-er und deren Eltern

Wie in schon so vielen Jahren zuvor, hat auch in diesem Jahr der Förderverein der Schule die neuen 5-er und deren Eltern zum Kürbisfest eingeladen. Am 12.Oktober um 14.00 Uhr ging es los  –  ca 100 Kürbisse warteten darauf, wunderschön und einfallsreich „bearbeitet“ zu werden. Messer, Löffel und Gaben waren das Handwerkszeug, mit dem die Schüler/innen (und nicht wenige Eltern) den Kürbissen zu Leibe rückten  –  diese zeigten sich von ihrer besten Seite und ließen an sich herumschnitzen, ausschneiden, ließen sich bemalen  –  es war die reinste Freude, den Schülern und Schülerinnen wie auch deren Eltern bei der Gestaltung ihrer Kunstwerke zuzusehen; und es gab tolle und mehr als bewundernswerte Ergebnisse.

Ein weiter Aspekt dieses Nachmittags war/ist der, dass die Eltern der der 6. Klassen Kaffee und Kuchen, belegte Brötchen und tolle Waffeln vorbereitet hatten, was alles reißenden Absatz fand  –  gut so!!! Geht doch der Reinerlös dieses Nachmittags in die Schullandheimkassen der 6. Klassen.

Gegen 17.00 Uhr war der Pausenhof des Gymnasiums wieder sauber  –  dank auch der Mithilfe vieler Eltern; danke auch den Mitgliedern des Fördervereins, die diesen Nachmittag vorbereitet und organisiert hatten.

Und was war nun so selbstverständlich, und doch nicht so selbstverständlich?

Es war das Wetter, das den Förderverein und damit alle, die diesem Nachmittag beiwohnen, nun schon seit vielen vielen Jahren nicht im Stich lässt  –  selbstverständlich schien auch in diesem Jahr wieder die Sonne.

Edgar Schneiders

Vorsitzender des Fördervereins

Erste Vorbereitung für das Ehemaligentreffen 2020 am Di, 15. Okt. 2019 1900/19:30 Uhr Bürgerstube

Zur Vorbereitung und Mitwirkung lädt der Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums alle die ein, die Interesse daran haben, dass es auch im Oktober 2020 wieder ein tolles Ehemaligentreffen gibt. Fühlen Sie sich als ehemaliger SchülerInnen des Hölderlin-Gymnasium angesprochen, wir bitte sehr freundlich um Ihre ganz persönliche Hilfe und Unterstützung.

Für den Förderverein des Hölderlin-Gymnaisiums Lauffen,
Edgar Schneiders, 1. Vorsitzender
(Lauffener Bote, 10.10.2019)

Ankündigung Kürbisfest

Am 12.Oktober 2019 findet von 14:00Uhr bis 17:00Uhr wieder das jährliche Kürbisfest statt. Dabei bieten die 6. Klassen Kuchen und Kaffee an, während sich die Familien der neuen 5. Klassen bei netten Gesprächen kennenlernen können und die Kinder Kürbisse schnitzen.

Veranstaltet wird der Rahmen vom Förderverein, der bereits in der Vorbereitung steckt und u.a. die Kürbisse besorgt. Der Erlös kommt den Schullandheimsaufenthalte der jetztigen 6.Klässler zugute.

Beiratssitzung des Fördervereins am 16. Juli 2019 im Hölderlin-Gymnasium

Eine stattliche Anzahl von Beiräten wohnte der Sitzung bei, gab es doch wichtige Punkte zu besprechen.

Frau Kölzow, Schulleiterin, und Frau Lendrat, stellvertr. Schulleiterin, konnten von einer äußerst stimmungsvollen und stilvollen schulischen Verabschiedung des diesjährigen Abiturientenjahrgangs berichten  –  alle 91 zur Prüfung angetretenen Schülerinnen und Schüler durften aus den Händen der Schulleiterin das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife empfangen. Der Förderverein durfte eine Abiturientin und einen Abiturienten wegen ihres jeweils besonderen Engagements für das Schulleben mit einem Preis ehren.

Die Schulleiterin berichtete in ihrem Bericht über das zu Ende gehende Schuljahr von mannigfachen Aktivitäten, insbesondere lag es ihr am Herzen, die vielfältigen Schüleraktivitäten lobend hervorzuheben. Wichtig insbesondere für das neue Schuljahr ist die Lehrerversorgung, diese scheint, zumindest momentan, gut zu sein.

Die Anträge der Schulleitung auf finanzielle Unterstützung wurden einstimmig angenommen; erfreulich, dass der Beirat dem Antrag der Schulleitung, die Kosten für den Lernplaner für die neuen 5-er zu übernehmen, mit einvernehmlicher Zustimmung entsprach.

Natürlich wurde auch über kommende Termine und damit verbundene Aufgaben gesprochen.
So wird der Förderverein am 12. 09. 19 das schon zur Tradition gewordene Begrüßungscafe für die Eltern der neuen Fünftklässler anbieten.

Am 12. 10. 19 wird das ebenfalls schon traditionelle Kürbisfest zur Begrüßung der neuen Fünfer und ihrer Eltern stattfinden.

Der bereits seit einigen Jahren durchgeführte „Gremienabend“ des Gymnasiums wird auch im kommenden Schuljahr wieder stattfinden; gerne nehmen wir die Gelegenheit wahr, mit unserer Teilnahme auch den Förderverein vorstellen zu können.
Und am Weihnachtsmarkt „Rund um die Regiswindiskirche“ werden wir auch wieder teilnehmen.

Noch zwei weitere wichtige Termine:
Das nächste Beiratstreffen des Fördervereins findet am 24.09.19 statt, 19.30h, Hölderlin-Gymnasium; wir würden uns sehr freuen, wenn wir neue Mitglieder zur Mitarbeit im Beirat gewinnen könnten  –  Sie sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

Ein weiterer wichtiger Termin:
Im Herbst 2020 findet das nächste Ehemaligentreffen des Hölderlin-Gymnasiums statt.
Zu einer ersten Vorbesprechung dazu treffen sich alle, die an der Vorbereitung/Organisation mitwirken möchten, am 15. Oktober 2019 um 19.30 Uhr im Hölderlin-Gymnasium  –  die momentan Aktiven des Fördervereins hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Schulische Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2019 am Hölderlin-Gymnasium

Und welch überaus stilvolle und begeisternde Verabschiedung  –  welch grandioser Abend.

Die Schulleiterin, OStD‘ Mirja Kölzow, hatte wahrlich allen Grund zu großer Freude, die in ihren Begrüßungsworten und in ihrer beeindruckenden Rede an die Abiturientinnen und Abiturienten auch deutlich zum Ausdruck kam: durfte sie doch allen Schülerinnen und Schülern, die die Abiturprüfung abgelegt hatten, zum bestandenen Abitur gratulieren und ihnen das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife überreichen  –  und dies waren in diesem Jahr beachtliche 91 Schülerinnen und Schüler.

Der Abend war insgesamt geprägt von einer höchst freundlichen, einander zugetanen Atmosphäre. Dazu trugen viele Personen mit großem Engagement und mit sichtlichem Stolz auf das Erreichte bei.

Wunderschöne und wohl klingende musikalische Beiträge der Abiturientinnen und Abiturienten gaben dem Abend ein ganz besonderes Stimmungsbild ( und, nebenbei erwähnt, zeigten auch an diesem Abend, welch hohen Stellenwert die Musik am Hölderlin-Gymnasium hat). Die „Abiturientenrede“ teilten sich in diesem Jahr zwei Abiturienten; sie wagten einen Blick zurück, auch einen Blick in die vor ihnen liegende Zukunft und vergaßen dabei nicht, auch ihren Eltern und Lehrerinnen und Lehrern für die Hilfe in den zurückliegenden Jahren „danke“ zu sagen.

Eine große Anzahl an Preisen konnte von der stellvertretenden Schulleiterin, StD` Anja Lendrat, überreicht werden; ein deutlicher Beweis dafür, wie hoch die Unterrichtsqualität am Hölderlin-Gymnasium ist; gleichermaßen aber auch Zeichen der Begabung und des Lerneifers der Preisträgerinnen und Preisträger.

Auch der Förderverein durfte eine Abiturientin und einen Abiturienten mit dem Dr. Kurt Eißele und Albert Gänßle-Preis für besonderes Engagement auszeichnen.

Maren Krämer erhielt die Preisurkunde zusammen mit einem Geldbetrag für ihren Einsatz gegen den Einsatz von Kindersoldaten; Dominik Walter seinerseits für die Erstellung von Postern und Plakaten zu ganz unterschiedlichen Themen (u.a. für die schulische Veranstaltung zu „Fake News“).

Die Schulleiterin schloss den Abend mit einem Dank an alle, die zum Gelingen dieses wunderschönen Abends beitragen hatten; es fehlte nicht der Dank an die Firmen und Institutionen, die durch ihren finanziellen Beitrag mit dazu verholfen hatten, so viele Preise vergeben zu können.

Ihr verblieb es auch, zum Abschluss des Abends zum gemütlichen Beisammensein und zum Feiern einzuladen  –  wie in vielen Jahren zuvor gab es ein von den Eltern großartig zubereitetes Finger-Food-Büffet.

Adresssammlung für Ehemaligentreffen.

Liebe Abiturienten, liebe Ehemalige

Der Förderverein hat es sich als Aufgabe gesetzt auch die bisherigen Schulkameradschaften über viele Jahre hinweg zu erhalten und weiterhin pflegen zu können.
Hierzu laden wir typ. alle 5 Jahre zu einem Ehemaligentreffen aller Jahrgänge ein. Das nächste Treffen wird voraussichtlich im Herbst 2020 durchgeführt. Die Einladungen hierzu erfolgen in der Regel per E-Mail, wofür wir Sie bitten, uns für diesen Zweck diese Kontaktdaten mitzuteilen – gerne per Webformular unter http://foerderverein.gymnasium-lauffen.com/e-mail-registrieren/. Die Angabe ist freiwillig und kann jederzeit per kurzer Mail an uns angepasst oder auch wieder gelöscht werden.

Herzliche Grüße,
Matthias Weber (Kassenwart & Ehemaligenadressverwaltung)

Weihnachten 2018

Sehr geehrte Mitglieder,
liebe Freunde und Förderer unseres Fördervereins,

Adventscafe 2018

in wenigen Tagen geht das Jahr 2018 zu Ende; in vielerlei Hinsicht und in mannigfachen Punkten und Begebenheiten war es ein facettenreiches und bewegendes Jahr.

Auch für uns als Förderverein war es ein Jahr der Zäsur und des dennoch Weitermachens; und nicht nur einfach des „weiter so“, sondern des auch unter neuen Vorzeichen dennoch erfolgreichen Weitermachens. Nach vielen Jahren höchst engagierter Mitarbeit in der verantwortungsvollen Aufgabe der Zweiten Vorsitzenden hat Frau Monika Zentarra ihr Amt wegen vielfältiger anderer wichtiger Aufgaben niedergelegt, wahrhaft ein Einschnitt in der Geschichte unseres Fördervereins. Wir nutzen deswegen von Herzen gerne die Gelegenheit, ihr noch einmal sehr herzlich „danke“ zu sagen für all das, was sie in den vielen Jahren ihres Mitwirkens geleistet hat.

Unserer wichtigsten Zielsetzung, dem Hölderlin-Gymnasium dort zu helfen, wo dies aus eigenen schulspezifischen Mitteln nicht im erforderlichen Maße möglich ist, sind wir auch in diesem Jahr mit großem Engagement nachgekommen. Wir haben viele gesamtschulische Aufgaben wie auch viele einzelne Bitten um Unterstützung positiv beschieden und damit geholfen, das vielfältige Leben der Schulgemeinschaft des Hölderlin-Gymnasiums mitzutragen.

Es hat schon eine lange Tradition, dass wir am Schuljahresende die Preise und Belobungen der Schülerinnen und Schüler übernehmen, die für besonders gute und herausragende Leistungen ausgezeichnet werden; für die Abiturientinnen und Abiturienten, die sich während ihrer Schulzeit in besonderer Weise für das Schulleben eingesetzt und engagiert haben, übernehmen wir seit vielen Jahren die dafür von der Schule vergebenen Sozialpreise. Seit einigen Jahren unterstützen wir die Debating-AG, die die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit großem Erfolg in die Debatten-Kultur nach angelsächsischem Vorbild einführt. Mit einem relativ großen finanziellen Aufwand unterstützen wir seit vielen, seit endlos vielen Jahren die Erstellung des Jahrbuches unserer Schule  –  und auch daran, wie an all den anderen Projekten, möchten wir auch in Zukunft festhalten (wie natürlich auch daran, Anliegen aus den einzelnen Fachschaften zur möglichen Verbesserung des Unterrichts zu unterstützen). Wenn wir noch einmal das Jahrbuch erwähnen dürfen: wir hoffen, dass Sie Gelegenheit haben, Einblick in das diesjährige Jahrbuch nehmen zu können; wie in vielen Jahren zuvor zeugt es in beeindruckender Weise von der gewaltig großen Vielfältigkeit und Lebendigkeit des schulischen Lebens im Hölderlin-Gymnasium  –  und wir meinen, dies müsse es uns als Förderverein wert sein, die Erstellung des Jahrbuches auch weiterhin finanziell zu unterstützen.

Neben der finanziellen Unterstützung, auf die wir später noch einmal in besonderer Weise und in einem ganz besonderen Zusammenhang zu sprechen kommen, haben wir auch durch persönlichen Einsatz unserer Beiratsmitglieder die Schule bei vielfältigen Anlässen unterstützt.

So richten wir seit vielen Jahren am Tage der Neuaufnahme der 5. Klassen ein Begrüßungscafe für die Eltern der neuen Schülerinnen und Schüler aus, eine erste „Kontaktbörse“ so zu sagen, bei der die Eltern bei Kaffee und Hefezopf Gelegenheit haben, miteinander ins Gespräch zu kommen  –  und dies findet großen Anklang.

Kürbisfest 2018

Mitte Oktober veranstalten wir bei traditionell bestem Herbstwetter für die neuen Fünfer und deren Eltern das schon zur Tradition gewordene Kürbisfest; da wird geschnitzt und geschwitzt, und dies nicht nur bei den Fünfern, sondern durchaus bei deren Mütter und Väter; und durch die Mitwirkung der 6. Klassen erwirtschaften diese auch noch einen Beitrag zu den Kosten für das Schullandheim.

Ganz besonders hohen persönlichen Einsatz nicht nur der Beiratsmitglieder, sondern auch vieler Eltern, erfordert die Teilnahme am Weihnachtsmarkt „Rund um die Regiswindiskirche“. Seit ganz vielen Jahren bieten wir in der der Alten Lateinschule an diesem Wochenende von den Eltern der Schule selbstgebackenen besten Kuchen an, und die Eltern backen nicht nur den Kuchen, sondern helfen zusammen mit den Mitgliedern des Beirates auch beim Verkauf der Kuchen und haben hoffentlich dabei ihre Freude am wunderschön geschmückten und dekorierten Cafe.

Flügel 2018

Auch das nun zu Ende gehende Jahr war wieder ein besonderes Jahr für den Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums. Dank der unermesslich großzügigen finanziellen Spende von Frau Katharina Schunk konnte der Förderverein dem Hölderlin-Gymnasium einen Flügel im Gesamtwert von 9 500 Euro überlassen, ohne dass der Förderverein einen einzigen Euro zum Erwerb des Flügels aus eigenen Mitteln beisteuern musste. Die Schulleitung des Hölderlin-Gymnasiums und der Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums wissen diese ungemein große Bereicherung des Musikbereiches der Schule in tiefer und höchst wertschätzender Dankbarkeit zu würdigen und werden dies auch in gebührend dankbarer Weise kenntlich machen.

Auch im neuen Jahr möchte der Förderverein alles in seinen Kräften Stehende tun, um das Hölderlin-Gymnasium dort zu unterstützen, wo Hilfe erbeten wird und möglich ist.

Unsere (regelmäßige) Haupteinnahmequelle sind die Mitgliedsbeiträge unserer Mitglieder, wofür wir sehr gerne an dieser Stelle ein herzliches „danke“ sagen möchten. Danken möchten wir auch allen, die uns, auf welche Weise auch immer, durch ihren persönlichen Beitrag bei der Erfüllung unserer Aufgaben hilfreich zur Seite stehen.

Gerne nutzen wir deswegen auch auf diesem Weg die Gelegenheit, auch Sie sehr herzlich zu bitten, uns auch zu unterstützen. Dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Im Sekretariat des Gymnasiums erhalten Sie die Anträge auf Mitgliedschaft im Förderverein; der momentane Mindestbeitrag beträgt 18 Euro; darin enthalten ist der kostenlose Erhalt des Jahrbuches.

Sie können uns auch durch Ihre Mitarbeit im Beirat des Fördervereins unterstützen; dies ist uns eine sehr wertvolle Mithilfe, um die wir ebenfalls sehr herzlich bitten.

Und gerne dürfen Sie uns auch durch Ihre Spende unterstützen, die ohne Abzug den Schülerinnen und Schülern des Hölderlin-Gymnasiums zukommt. Die Bankverbindung lautet:

Förderverein Hölderlin-Gymnasium Lauffen
IBAN DE45 6206 3263 0169 5240 00

Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Spende eine bei Ihrer Steuererklärung verwendbare Spendenbescheinigung. (Bitte Adresse angeben)

Im Namen des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums dürfen wir Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünschen wie auch einen guten Wechsel in das Neue Jahr. Möge dieses Ihnen wie uns allen viele schöne und frohe Stunden bei guter Gesundheit und Zufriedenheit schenken.

Edgar Schneiders                                                        Anja Lendrat
Erster Vorsitzender des Fördervereins           Zweite Vorsitzende des Fördervereins