Adventscafé am Weihnachtsmarkt Lauffen

Adventscafé in der alten Lateinschule am Weihnachtsmarktwochenende 8. und 9. Dezember 2018

Köstliche Kuchen und fairer Kaffee in weihnachtlichem Ambiente laden am Weihnachtsmarktwochenende zum Verweilen und Genießen in die alte Lateinschule ein. Das Adventscafé, das vom Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums ausgerichtet wird, hat am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr geöffnet.

Wir laden Sie herzlich ein zum Adventscafé ein,  ein Besuch der alten Lateinschule lohnt sich.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Mitwirkenden und Kuchenspendern recht herzlich bedanken und eine gesegnete Adventszeit wünschen.

Alle Einnahmen kommen Projekten an der Schule und damit der Zukunft der Schüler zugute.

Ihr Förderverein

Rückblick September/Oktober 2018: Begrüßungscafe und Kürbisfest

Begrüßungscafe und Kürbisfest des Hölderlin-Gymnasiums wieder sehr erfolgreich

Unter der Regie des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums werden die Eltern der neuen Fünft-Klässler am Tag der Aufnahme in das Gymnasium schon seit vielen Jahren nach der offiziellen Aufnahme durch die Schulleiterin Frau Mirja Kölzow vom Förderverein mit Kaffee und Hefezopf begrüßt  –  nicht nur eine gute, sondern auch von den Eltern mit großer Freude wahrgenommene Gelegenheit, einen ersten Kontakt untereinander zu schließen, so auch in diesem Jahr. Die vielen positiven Reaktionen der Eltern auf das Begrüßungscafe bestärken den Förderverein mit großer Freude darin, an dieser nun schon zur Tradition gewordenen Einrichtung sehr gerne festzuhalten.

Kürbisfest 2018

Gleichermaßen schon zu einer festen Größe geworden ist das Kürbisfest, das, ebenfalls unter der Regie des Fördervereins, schon seit vielen Jahren Mitte Oktober als Begrüßungsfest für die neuen Fünft-Klässler und deren Eltern stattfindet  – und dies, wie es sich für den Förderverein gehört, bei herrlichstem Herbstwetter. Alle „Fünfer“ erhalten einen Kürbis als Geschenk vom Förderverein, dazu ein Getränk und einen Essensgutschein gratis. Und schon geht es los – da werden, auch mit Hilfe von Vätern und Müttern, die wunderschönsten Kürbisse geschnitzt, und am Ende des Tages werden diese dann mit nach Hause genommen und zieren dort die Hauseingänge.

Für die Eltern gibt es Kaffee, Kuchen, Waffeln – alles vom Feinsten. Und dieses Kürbisfest hat einen weiteren positiven Aspekt: Die Bewirtung, die nichts zu wünschen übriglässt, übernehmen die Eltern der Sechst-Klässler und bessern mit dem Erlös des Nachmittags die Schullandheimkasse ihrer Kinder auf.

Gymnasium und Förderverein freuen sich über die hohe Akzeptanz und die vielfältige positive Resonanz auf Seiten der Eltern.

Viele strahlende Kindergesichter, viele äußerst zufriedene Eltern lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass es auch im nächsten Jahr Mitte Oktober wieder heißt:

Kürbisfest am Hölderlin-Gymnasium Lauffen.

Der Förderverein möchte es nicht versäumen, sich bei allen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung zu bedanken.

Edgar Schneiders, Vorsitzender des Fördervereins

Jahresrückblick 2017 – Engagement

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen,

ein für den Förderverein durchaus bewegtes und auch sehr arbeitsintensives Jahr geht seinem Ende entgegen. Viele Veranstaltungen sind auch in diesem Jahr von uns gestemmt worden, und wenn ich „von uns“ spreche, so sind dies in aller Regel nur wenige Mitglieder, die mit ihrem Einsatz und ihrem Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltungen beitragen. Deswegen möchte ich denjenigen, die eben mit ihrem Einsatz dies alles möglich gemacht haben, zuvörderst und von ganzem Herzen „danke“ sagen. So sind der Begrüßungsmorgen und verbunden damit der Begrüßungskaffee für die Eltern der Fünftklässler möglich geworden, so konnte das Kürbisfest Mitte Oktober (wiederum für die neuen 5-er) zu einem wieder großen Erfolg werden, und nur so war es möglich, auch mit unserem Adventscafe am Weihnachtsmarkt um die Regiswindiskirche teilzunehmen. Insbesondere beim Adventscafe sind wir auf zahlreiche Mithilfe auch aus der Elternschaft angewiesen, sei es durch Kuchenspenden, sei es durch Mithilfe an diesem Wochenende im Cafe selbst. Auch dies ist nicht selbstverständlich, und so nutze ich sehr gerne die Gelegenheit, allen Helferinnen und Helfern auch dafür ganz herzlich „danke“ zu sagen; nicht vergessen möchte ich aber auch die tatkräftige Mithilfe vieler Beiräte beim Verpacken und Austragen der Jahrbücher  –  ein nicht hoch genug zu schätzender Einsatz für die vielen, vielen Jahrbuchleser in und außerhalb Deutschlands.

Ein ganz besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war das 50-jährige Bestehen des Fördervereins. Dies war es uns wert, an einem besonderen Festabend zusammen mit zahlreichen Gästen dieses Jubiläums zu gedenken, einen Blick zurückzuwerfen und dabei den Blick nach vorne gleichermaßen ins Visier zu nehmen. Die Grußworte von Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Lauffen, Herr Stadtrat Axel Jäger, wie insbesondere auch das Grußwort der Schulleiterin des Hölderlin-Gymnasiums, Frau Oberstudiendirektorin Mirja Kölzow, ließen die enge Verbindung zwischen der Schule und dem Förderverein sehr deutlich werden.

Musikalisch wurde der Abend höchst eindrucksvoll und beeindruckend von Hölders Welt geprägt, die mit einer grandiosen Vorpremiere ihres momentan entstehenden Musicals „Hölderlin“ aufwarteten; eine ganz besondere Verbindung zwischen der Band und dem Gymnasium bestand darin, dass einige der Bandmitglieder Schüler des Hölderlin-Gymnasiums waren und an diesem ihr Abitur abgelegt haben.

Der Höhepunkt des Abends war die Übergabe des Jubiläumsschecks an die Schulleiterin Mirja Kölzow. Dank zahlreicher ortsansässiger wie aus der Region stammender Sponsoren, aber auch dank einer beträchtlichen Spende aus den Geldern des Fördervereins selbst, konnte der Vorsitzende des Fördervereins, Edgar Schneiders, der Schulleiterin einen Scheck über 20.000 Euro überreichen, mit dem die Schule ihre Medienausstattung weiter ausbauen wird. Im sich anschließenden „gemütlichen“ Teil wurden zahlreiche Erinnerungen geweckt und ausgetauscht, fanden viele Ehemaligen und Gäste bei gutem Essen und guten Getränken schnell wieder zurück in „ihre“ Schulzeit.

Im kommenden Jahr findet turnus- und satzungsgemäß die alle zwei Jahre stattfindende Mitgliederversammlung statt, zu der ich hiermit schon herzlich einlade; nähere Informationen gehen Ihnen rechtzeitig zu. Wichtig in diesem Zusammenhang ist jedoch, dass eine Reihe von Beiratsmitgliedern aus ihren Ämtern ausscheiden, deren Ämter also neu besetzt werden müssen. Ich möchte als der Vorsitzende des Fördervereins schon jetzt alle, die Interesse an der Übernahme solcher Aufgaben haben, ganz herzlich dazu einladen, sich ggf. zu eben der Übernahme eines Amtes zur Verfügung zu stellen; unabhängig davon möchte ich Sie alle bitten, den Förderverein, so wie es Ihnen möglich ist, auch weiterhin nach besten Kräften zu unterstützen.

Schnell nun werden wir den Jahreswechsel zum Jahr 2018 hin erleben. Was hält es für uns bereit, privat, am Arbeitsplatz, in vielerlei anderer Hinsicht? Zu hoffen, dass es immer nur die guten und positiven Dinge sind, wäre sicher der Wunsch von uns allen, aber vielleicht können wir auch schon zufrieden sein, wenn wir ab und zu Positives erfahren dürfen, und auch das schon wäre ein großes Geschenk  –  und dieses wünsche ich Ihnen allen für das Jahr 2018.

Zuvor möchte ich mich im Namen des Fördervereins sehr herzlich für Ihre Unterstützung unserer Anliegen bedanken; jede noch so kleine Hilfe zeigt uns, dass wir in unserem Bestreben, das Hölderlin-Gymnasium so gut wir nur können zu unterstützen, nicht alleine sind.

„Persönlich“, aber auf diesem Wege, möchte ich mich bei allen Beiräten für ihren großen Einsatz, für ihr nimmermüdes Engagement bedanken; das Engagement aller Beiräte spornt auch mich stets an, meiner Aufgabe als Vorsitzender so gut es eben nur geht nachzukommen.

Ich wünsche Ihnen allen, Ihnen persönlich wie Ihren Familien, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Mögen Sie am Ende des Jahres und dann hoffentlich frei vom Stress des Alltäglichen in Freude und Ruhe das Weihnachtsfest feiern können.

Ich lade Sie alle ganz herzlich noch einmal ein, sich im Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen tatkräftig zu engagieren.

Lauffen, 16. Dezember 2017

Edgar Schneiders

Vorsitzender des Fördervereins

 

Weihnachtsmarkt & Adventscafe

Am 9. und 10. Dezember war das traditionelle Adventscafé des Fördervereins beim Lauffener Weihnachtsmarkt geöffnet und so konnten sich bei netten Gesprächen mit Kaffee, Tee und Kuchen in schön dekorierten Ambiente etliche Besucher wieder aufwärmen – was in Anbetracht der typischen Kälte auch dringend nötig war.
Ein ganz herzliches Dankeschön gilt all denen, die mit Betreuung und Kuchenspenden, sowie Vorbereitung und Organisation ein Gelingen auch dieses Jahr sichergestellt haben.

Kürbisfest am Hölderlin-Gymnasium 2017

Kürbisfest

Am Samstag. 14. Oktober 2017 hatte der Förderverein Eltern, Klassenlehrer sowie die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen zum traditionellen Kürbisfest eingeladen. Gerne anbei ein paar Impressionen der Schnitzereien:
Bei traumhaftem Wetter hat das Kürbisfest bestens geklappt, es gab zahlreiche zufriedene Kinder, wunderschöne Kürbisse und die Bewirtung lief auf Hochtouren. Rund 200 Besucher unterstützten die  76 Kürbisschnitzer(innen).

50-Jahrfeier HöGy-Förderverein am 18.Oktober 2017

Liebe Freunde und Gönner

der Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen a.N. möchte Sie schon heute auf die Feier seines 50-jährigen Bestehens am 18. Oktober 2017 aufmerksam machen.

Gemeinsam wollen wir nicht nur auf ein halbes Jahrhundert erfolgreiche Unterstützung des Lauffener Gymnasium zurückschauen, sondern auch einen Blick in die Zukunft werfen.

Ein Highlight des Abends dürfte das Werkstattkonzert der neu formierten Band Hölders Welt werden:

Hölder´s Welt

Die frühere HöGy-Schulband, bekannt durch Musicals wie bittersweet und 45, wird exclusiv die ersten Stücke aus ihrem Hölderlin-Musical präsentieren, das im Moment entsteht und im Jahr 2020, zum 250. Geburtstag des Dichters, uraufgeführt wird.

Wenn das kein Grund ist, sich den 18. Oktober 2017 dick im Kalender anzustreichen.

 

Mehr Informationen siehe Menue „50Jahre Förderverein“ …

Unser Förderverein wird fünfzig Jahre alt

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen

18. Oktober 1967: Vierzig weit in die Zukunft denkende Frauen und Männer unterzeichnen an diesem Tag bei der Gründungsversammlung des Vereins der Freunde und der ehemaligen Schüler des Hölderlin-Gymnasiums und der Lateinschule Lauffen am Neckar e. V. die Gründungsurkunde und legen damit den Grundstein für eine mehr als hilfreiche Unterstützung des Gymnasiums.

Nun also wird eben dieser Förderverein fünfzig Jahre alt. In diesen Jahren hat „der Förderverein“, dies sind die Mitglieder und den Verein immer wieder unterstützende Sponsoren, viel Gutes für „seine Schule“ getan. Nahezu 400 000 Euro hat der Förderverein in diesen Jahren der Schule zu unterschiedlichsten Zwecken zukommen lassen –  zur Ausstattung von Fachräumen und Fachschaften, insbesondere der Musik, zur Unterstützung von Chor- und Theaterfreizeiten, zur Unterstützung von Studienfahrten und Schullandheimaufenthalten; Abiturpreise und Preise für herausragende schulische Leistungen sind vom ihm finanziert worden und vieles mehr.

Anlässlich des Jubiläums möchten wir die Schule bei einem anspruchsvollen Projekt unterstützen – die Schule wird unter dem Stichwort „Digitalisierung“ die Ausstattung der Klassenräume mit modernsten Medien angehen und der Förderverein wird das seinige dazu beitragen, dieses Projekt erfolgreich umzusetzen.

Nun aber zum Jubiläum selbst – am 18. Oktober 2017 werden wir in einem kleinen Festakt im Hölderlin-Gymnasium auf diese fünfzig Jahre zurückblicken. Es werden uns einige Grußworte erfreuen, es wird ein wenig zu essen und zu trinken geben, und musikalisch werden wir von der Kultband Heimer‘s Welt begleitet, und auch dies zeigt die enge Verbundenheit zur Schule auf, schließlich haben einige Mitglieder der Band erste musikalische Banderfahrungen an eben unserem Hölderlin-Gymnasium machen dürfen.

Schon jetzt laden wir ganz herzlich zu diesem Abend ein; er beginnt um 19:00 Uhr bei freiem Eintritt, wobei wir gegen eine Spende keinerlei Einwände hätten.

Apropos Spende – wenn Sie die Arbeit des Fördervereins finanziell unterstützen möchten, dann würden wir uns darüber sehr freuen. Gerne dürfen Sie Ihre Spende, versehen mit dem Kennwort „50 Jahre Förderverein“, auf folgendes Konto überweisen:

Förderverein Hölderlin-Gymnasium Lauffen
IBAN: DE45 6206 3263 0169 5240 00

Schon heute sagen wir als Förderverein herzlichen Dank für jede Unterstützung; sie hilft den Schülerinnen und Schülern des Hölderlin-Gymnasiums und unterstützt die ohnehin schon hochwertige Arbeit der dort tätigen Lehrerinnen und Lehrer.

Wir freuen uns schon jetzt auf den Jubiläumsabend und vor allem darauf, Sie an diesem Abend in Festtagslaune begrüßen zu dürfen.

Mit ganz freundlichen Grüßen,

Edgar Schneiders
Erster Vorsitzender des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen

Kürbisfest am Hölderlin-Gymnasium 15.10.2016

Zur Tradition gewordener Erfolg  –

Kürbisfest am Hölderlin-Gymnasium

Kaum erwarten konnten die neuen Fünftklässler/innen des Hölderlin-Gymnasiums den Beginn des Kürbisschnitzens, zu dem der Förderverein der Schule sie und ihre Eltern am Samstag, 15.10.2016, in den Schulhof eingeladen hatte. Mit großer Freude, mit Messern und Löffeln „bewaffnet“, ging es an die Arbeit, die um so leichter vonstatten ging, weil es, auch dies schon wie selbstverständlich bei diesem Fest, der Wettergott gut gemeint hatte. Bald schon waren die ersten Kürbisse in wunderschöne „Kürbisgesichter“ umgewandelt, stolz zeigten die Schnitzer und Schnitzerinnen ihre Ergebnisse, und alle konnten sie sich sehen lassen. Gar mancher Vater und auch gar manche Mutter halfen beim Schnitzen mit  –  Kindheitserinnerungen lassen auch bei Erwachsenen immer wieder Freude aufkommen.

„Garniert“ wurde der Nachmittag von feinstem Kuchen, Gebäck und frisch gebackenen Waffeln, alles zubereitet von den Eltern der 6. Klassen, die sowohl selbst als auch deren Kinder fleißig beim Verkauf all der Köstlichkeiten mithalfen.

Wie in den Jahren zuvor fließt der Erlös des Kürbisfestes in die Schullandheimkassen der 6. Klassen, ein mehr als schöner Nebenaspekt des überaus gelungenen Nachmittags.

„Danke“ sei allen Helfern und Helferinnen gesagt, ohne die ein solches Fest nicht durchgeführt werden könnte  –  aber immer wieder bewahrheitet sich, dass zusammen und gemeinsam manches geleistet werden kann zum Wohle und zur Freude der Schülerinnen und Schüler.

Edgar Schneiders
Vorsitzender des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums

Kürbisse, Kinder und Kaffee – Okt. 2014

The same procedure as every year: Kaum rief der Förderverein des HöGy am Samstag zum traditionellen Kürbisfest auf dem Schulhof, zeigte sich pünktlich die Sonne und bescherte den gutgelaunten Gästen einen goldenen Herbstnachmittag.

Wie immer schnitzten die zahlreichen jungen Schülerinnen und Schüler, häufig begleitet von ihren Geschwistern, mit sichtlicher Freude fröhliche oder auch düstere Kürbisgesichter, während ihre Mütter und Väter sich an Kaffee, Kuchen und süßen Waffeln labten. Um das leibliche Wohl kümmerten sich auch diesmal wieder die 7. Klassen, die damit ihre Klassenkasse für den im 2. Halbjahr anstehenden Schullandheimaufenthalt aufbesserten.

Da das Kürbisfest stets auch ein Ort des entspannten Austausches ist, waren neben den Organisatoren des Fördervereins um Edgar Schneiders auch Schulleiterin Mirja Kölzow und andere Lehrkräfte des HöGy anwesend. Dies bot die willkommene Gelegenheit, einmal abseits der Hektik und Betriebsamkeit des Schulalltags und in entspannter Atmosphäre mit den Kindern und Eltern ins Gespräch zu kommen. Somit zeigte auch das diesjährige Kürbisfest wieder, wie wertvoll die unermüdliche Arbeit ist, die die Mitglieder des Fördervereins ein ums andere Mal für unsere Schule leisten.

Benjamin Gerig (Quelle: http://www.hoelderlin-gymnasium.de)

Neujahrsempfang 2013

Auch beim diesjährigen Neujahrsempfang des Elternbeirates des Hölderlin-Gymnasiums war der Förderverein wieder mit einer Café-Bar präsent . Eltern Schüler und Lehrer trafen sich in lockerer Atmosphäre – Kaffeeliebhaber konnten dort Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato genießen.