Weihnachten 2018

Sehr geehrte Mitglieder,
liebe Freunde und Förderer unseres Fördervereins,

Adventscafe 2018

in wenigen Tagen geht das Jahr 2018 zu Ende; in vielerlei Hinsicht und in mannigfachen Punkten und Begebenheiten war es ein facettenreiches und bewegendes Jahr.

Auch für uns als Förderverein war es ein Jahr der Zäsur und des dennoch Weitermachens; und nicht nur einfach des „weiter so“, sondern des auch unter neuen Vorzeichen dennoch erfolgreichen Weitermachens. Nach vielen Jahren höchst engagierter Mitarbeit in der verantwortungsvollen Aufgabe der Zweiten Vorsitzenden hat Frau Monika Zentarra ihr Amt wegen vielfältiger anderer wichtiger Aufgaben niedergelegt, wahrhaft ein Einschnitt in der Geschichte unseres Fördervereins. Wir nutzen deswegen von Herzen gerne die Gelegenheit, ihr noch einmal sehr herzlich „danke“ zu sagen für all das, was sie in den vielen Jahren ihres Mitwirkens geleistet hat.

Unserer wichtigsten Zielsetzung, dem Hölderlin-Gymnasium dort zu helfen, wo dies aus eigenen schulspezifischen Mitteln nicht im erforderlichen Maße möglich ist, sind wir auch in diesem Jahr mit großem Engagement nachgekommen. Wir haben viele gesamtschulische Aufgaben wie auch viele einzelne Bitten um Unterstützung positiv beschieden und damit geholfen, das vielfältige Leben der Schulgemeinschaft des Hölderlin-Gymnasiums mitzutragen.

Es hat schon eine lange Tradition, dass wir am Schuljahresende die Preise und Belobungen der Schülerinnen und Schüler übernehmen, die für besonders gute und herausragende Leistungen ausgezeichnet werden; für die Abiturientinnen und Abiturienten, die sich während ihrer Schulzeit in besonderer Weise für das Schulleben eingesetzt und engagiert haben, übernehmen wir seit vielen Jahren die dafür von der Schule vergebenen Sozialpreise. Seit einigen Jahren unterstützen wir die Debating-AG, die die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit großem Erfolg in die Debatten-Kultur nach angelsächsischem Vorbild einführt. Mit einem relativ großen finanziellen Aufwand unterstützen wir seit vielen, seit endlos vielen Jahren die Erstellung des Jahrbuches unserer Schule  –  und auch daran, wie an all den anderen Projekten, möchten wir auch in Zukunft festhalten (wie natürlich auch daran, Anliegen aus den einzelnen Fachschaften zur möglichen Verbesserung des Unterrichts zu unterstützen). Wenn wir noch einmal das Jahrbuch erwähnen dürfen: wir hoffen, dass Sie Gelegenheit haben, Einblick in das diesjährige Jahrbuch nehmen zu können; wie in vielen Jahren zuvor zeugt es in beeindruckender Weise von der gewaltig großen Vielfältigkeit und Lebendigkeit des schulischen Lebens im Hölderlin-Gymnasium  –  und wir meinen, dies müsse es uns als Förderverein wert sein, die Erstellung des Jahrbuches auch weiterhin finanziell zu unterstützen.

Neben der finanziellen Unterstützung, auf die wir später noch einmal in besonderer Weise und in einem ganz besonderen Zusammenhang zu sprechen kommen, haben wir auch durch persönlichen Einsatz unserer Beiratsmitglieder die Schule bei vielfältigen Anlässen unterstützt.

So richten wir seit vielen Jahren am Tage der Neuaufnahme der 5. Klassen ein Begrüßungscafe für die Eltern der neuen Schülerinnen und Schüler aus, eine erste „Kontaktbörse“ so zu sagen, bei der die Eltern bei Kaffee und Hefezopf Gelegenheit haben, miteinander ins Gespräch zu kommen  –  und dies findet großen Anklang.

Kürbisfest 2018

Mitte Oktober veranstalten wir bei traditionell bestem Herbstwetter für die neuen Fünfer und deren Eltern das schon zur Tradition gewordene Kürbisfest; da wird geschnitzt und geschwitzt, und dies nicht nur bei den Fünfern, sondern durchaus bei deren Mütter und Väter; und durch die Mitwirkung der 6. Klassen erwirtschaften diese auch noch einen Beitrag zu den Kosten für das Schullandheim.

Ganz besonders hohen persönlichen Einsatz nicht nur der Beiratsmitglieder, sondern auch vieler Eltern, erfordert die Teilnahme am Weihnachtsmarkt „Rund um die Regiswindiskirche“. Seit ganz vielen Jahren bieten wir in der der Alten Lateinschule an diesem Wochenende von den Eltern der Schule selbstgebackenen besten Kuchen an, und die Eltern backen nicht nur den Kuchen, sondern helfen zusammen mit den Mitgliedern des Beirates auch beim Verkauf der Kuchen und haben hoffentlich dabei ihre Freude am wunderschön geschmückten und dekorierten Cafe.

Flügel 2018

Auch das nun zu Ende gehende Jahr war wieder ein besonderes Jahr für den Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums. Dank der unermesslich großzügigen finanziellen Spende von Frau Katharina Schunk konnte der Förderverein dem Hölderlin-Gymnasium einen Flügel im Gesamtwert von 9 500 Euro überlassen, ohne dass der Förderverein einen einzigen Euro zum Erwerb des Flügels aus eigenen Mitteln beisteuern musste. Die Schulleitung des Hölderlin-Gymnasiums und der Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums wissen diese ungemein große Bereicherung des Musikbereiches der Schule in tiefer und höchst wertschätzender Dankbarkeit zu würdigen und werden dies auch in gebührend dankbarer Weise kenntlich machen.

Auch im neuen Jahr möchte der Förderverein alles in seinen Kräften Stehende tun, um das Hölderlin-Gymnasium dort zu unterstützen, wo Hilfe erbeten wird und möglich ist.

Unsere (regelmäßige) Haupteinnahmequelle sind die Mitgliedsbeiträge unserer Mitglieder, wofür wir sehr gerne an dieser Stelle ein herzliches „danke“ sagen möchten. Danken möchten wir auch allen, die uns, auf welche Weise auch immer, durch ihren persönlichen Beitrag bei der Erfüllung unserer Aufgaben hilfreich zur Seite stehen.

Gerne nutzen wir deswegen auch auf diesem Weg die Gelegenheit, auch Sie sehr herzlich zu bitten, uns auch zu unterstützen. Dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Im Sekretariat des Gymnasiums erhalten Sie die Anträge auf Mitgliedschaft im Förderverein; der momentane Mindestbeitrag beträgt 18 Euro; darin enthalten ist der kostenlose Erhalt des Jahrbuches.

Sie können uns auch durch Ihre Mitarbeit im Beirat des Fördervereins unterstützen; dies ist uns eine sehr wertvolle Mithilfe, um die wir ebenfalls sehr herzlich bitten.

Und gerne dürfen Sie uns auch durch Ihre Spende unterstützen, die ohne Abzug den Schülerinnen und Schülern des Hölderlin-Gymnasiums zukommt. Die Bankverbindung lautet:

Förderverein Hölderlin-Gymnasium Lauffen
IBAN DE45 6206 3263 0169 5240 00

Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Spende eine bei Ihrer Steuererklärung verwendbare Spendenbescheinigung. (Bitte Adresse angeben)

Im Namen des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums dürfen wir Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünschen wie auch einen guten Wechsel in das Neue Jahr. Möge dieses Ihnen wie uns allen viele schöne und frohe Stunden bei guter Gesundheit und Zufriedenheit schenken.

Edgar Schneiders                                                        Anja Lendrat
Erster Vorsitzender des Fördervereins           Zweite Vorsitzende des Fördervereins

Adventscafé am Weihnachtsmarkt Lauffen

Adventscafé in der alten Lateinschule am Weihnachtsmarktwochenende 8. und 9. Dezember 2018

Köstliche Kuchen und fairer Kaffee in weihnachtlichem Ambiente laden am Weihnachtsmarktwochenende zum Verweilen und Genießen in die alte Lateinschule ein. Das Adventscafé, das vom Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums ausgerichtet wird, hat am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr geöffnet.

Wir laden Sie herzlich ein zum Adventscafé ein,  ein Besuch der alten Lateinschule lohnt sich.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Mitwirkenden und Kuchenspendern recht herzlich bedanken und eine gesegnete Adventszeit wünschen.

Alle Einnahmen kommen Projekten an der Schule und damit der Zukunft der Schüler zugute.

Ihr Förderverein

Rückblick September/Oktober 2018: Begrüßungscafe und Kürbisfest

Begrüßungscafe und Kürbisfest des Hölderlin-Gymnasiums wieder sehr erfolgreich

Unter der Regie des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums werden die Eltern der neuen Fünft-Klässler am Tag der Aufnahme in das Gymnasium schon seit vielen Jahren nach der offiziellen Aufnahme durch die Schulleiterin Frau Mirja Kölzow vom Förderverein mit Kaffee und Hefezopf begrüßt  –  nicht nur eine gute, sondern auch von den Eltern mit großer Freude wahrgenommene Gelegenheit, einen ersten Kontakt untereinander zu schließen, so auch in diesem Jahr. Die vielen positiven Reaktionen der Eltern auf das Begrüßungscafe bestärken den Förderverein mit großer Freude darin, an dieser nun schon zur Tradition gewordenen Einrichtung sehr gerne festzuhalten.

Kürbisfest 2018

Gleichermaßen schon zu einer festen Größe geworden ist das Kürbisfest, das, ebenfalls unter der Regie des Fördervereins, schon seit vielen Jahren Mitte Oktober als Begrüßungsfest für die neuen Fünft-Klässler und deren Eltern stattfindet  – und dies, wie es sich für den Förderverein gehört, bei herrlichstem Herbstwetter. Alle „Fünfer“ erhalten einen Kürbis als Geschenk vom Förderverein, dazu ein Getränk und einen Essensgutschein gratis. Und schon geht es los – da werden, auch mit Hilfe von Vätern und Müttern, die wunderschönsten Kürbisse geschnitzt, und am Ende des Tages werden diese dann mit nach Hause genommen und zieren dort die Hauseingänge.

Für die Eltern gibt es Kaffee, Kuchen, Waffeln – alles vom Feinsten. Und dieses Kürbisfest hat einen weiteren positiven Aspekt: Die Bewirtung, die nichts zu wünschen übriglässt, übernehmen die Eltern der Sechst-Klässler und bessern mit dem Erlös des Nachmittags die Schullandheimkasse ihrer Kinder auf.

Gymnasium und Förderverein freuen sich über die hohe Akzeptanz und die vielfältige positive Resonanz auf Seiten der Eltern.

Viele strahlende Kindergesichter, viele äußerst zufriedene Eltern lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass es auch im nächsten Jahr Mitte Oktober wieder heißt:

Kürbisfest am Hölderlin-Gymnasium Lauffen.

Der Förderverein möchte es nicht versäumen, sich bei allen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung zu bedanken.

Edgar Schneiders, Vorsitzender des Fördervereins

Mitgliederversammlung 2018

Bei der Mitgliederversammlung am 08.05.2018 wurden folgende Personen in die Vereinsämter gewählt:

1. Vorsitzender Herr Schneiders
2. Vorsitzende Frau Lendrat
Schriftführerin Frau Wein
Kassenwart Herr Weber
Kassenprüferin Frau Schroller
Mitgliederverwaltung Frau Henn

Weitere aktive Mitglieder unterstützen den Vereinsvorstand in der Beiratfunktion.

Ganz herzlich bedanken wir uns für die langjährige und engagierte Tätigkeit der bisherigen Amtsträger.

Aktiv unterstützen…

Möchten Sie uns aktiv unterstützen? Mitwirken bei Kürbisfest und anderen Aktivitäten? Sich ehrenamtlich engagieren? Beim 5-jährigen Ehemaligentreffen mit anfassen? Eintreten für die Förderung von Schulaktivitäten?
Melden Sie sich gerne bei uns per E-Mail an Foerderverein-Hoegy@web.de – Wir freuen uns über weitere aktive Unterstützer.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2018

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen

Hiermit lädt der Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums satzungsgemäß zur Mitgliederversammlung ein.

Diese findet statt am 8. Mai 2018 im Hölderlin-Gymnasium Lauffen; Beginn 20.00 Uhr.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Bericht der Kassiererin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastungen
6. Bericht zur Entwicklung der Mitgliederzahlen
7. Bericht der Schulleiterin
8. Wahlen
9. a) 1. Vorsitzende/r
b) 2. Vorsitzende/r
c) Kassierer/in
d) Schriftführer/in
e) Beiräte
f) Kassenprüfer
10. Anträge
11. Danksagungen
12. Verschiedenes

Anträge, über die bei der Mitgliederversammlung befunden werden soll, müssen bis spätestens 16. April 2018 beim 1. Vorsitzenden schriftlich eingegangen sein.

(Edgar Schneiders, Rieslingstr. 79, 74348 Lauffen)

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet noch ein kurzes geselliges Beisammensein statt.

Der Förderverein würde sich über eine zahlreiche Teilnahme an der Mitgliederversammlung sehr freuen.

 Edgar Schneiders
Erster Vorsitzender der Fördervereins

Jahresrückblick 2017 – Engagement

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen,

ein für den Förderverein durchaus bewegtes und auch sehr arbeitsintensives Jahr geht seinem Ende entgegen. Viele Veranstaltungen sind auch in diesem Jahr von uns gestemmt worden, und wenn ich „von uns“ spreche, so sind dies in aller Regel nur wenige Mitglieder, die mit ihrem Einsatz und ihrem Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltungen beitragen. Deswegen möchte ich denjenigen, die eben mit ihrem Einsatz dies alles möglich gemacht haben, zuvörderst und von ganzem Herzen „danke“ sagen. So sind der Begrüßungsmorgen und verbunden damit der Begrüßungskaffee für die Eltern der Fünftklässler möglich geworden, so konnte das Kürbisfest Mitte Oktober (wiederum für die neuen 5-er) zu einem wieder großen Erfolg werden, und nur so war es möglich, auch mit unserem Adventscafe am Weihnachtsmarkt um die Regiswindiskirche teilzunehmen. Insbesondere beim Adventscafe sind wir auf zahlreiche Mithilfe auch aus der Elternschaft angewiesen, sei es durch Kuchenspenden, sei es durch Mithilfe an diesem Wochenende im Cafe selbst. Auch dies ist nicht selbstverständlich, und so nutze ich sehr gerne die Gelegenheit, allen Helferinnen und Helfern auch dafür ganz herzlich „danke“ zu sagen; nicht vergessen möchte ich aber auch die tatkräftige Mithilfe vieler Beiräte beim Verpacken und Austragen der Jahrbücher  –  ein nicht hoch genug zu schätzender Einsatz für die vielen, vielen Jahrbuchleser in und außerhalb Deutschlands.

Ein ganz besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war das 50-jährige Bestehen des Fördervereins. Dies war es uns wert, an einem besonderen Festabend zusammen mit zahlreichen Gästen dieses Jubiläums zu gedenken, einen Blick zurückzuwerfen und dabei den Blick nach vorne gleichermaßen ins Visier zu nehmen. Die Grußworte von Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Lauffen, Herr Stadtrat Axel Jäger, wie insbesondere auch das Grußwort der Schulleiterin des Hölderlin-Gymnasiums, Frau Oberstudiendirektorin Mirja Kölzow, ließen die enge Verbindung zwischen der Schule und dem Förderverein sehr deutlich werden.

Musikalisch wurde der Abend höchst eindrucksvoll und beeindruckend von Hölders Welt geprägt, die mit einer grandiosen Vorpremiere ihres momentan entstehenden Musicals „Hölderlin“ aufwarteten; eine ganz besondere Verbindung zwischen der Band und dem Gymnasium bestand darin, dass einige der Bandmitglieder Schüler des Hölderlin-Gymnasiums waren und an diesem ihr Abitur abgelegt haben.

Der Höhepunkt des Abends war die Übergabe des Jubiläumsschecks an die Schulleiterin Mirja Kölzow. Dank zahlreicher ortsansässiger wie aus der Region stammender Sponsoren, aber auch dank einer beträchtlichen Spende aus den Geldern des Fördervereins selbst, konnte der Vorsitzende des Fördervereins, Edgar Schneiders, der Schulleiterin einen Scheck über 20.000 Euro überreichen, mit dem die Schule ihre Medienausstattung weiter ausbauen wird. Im sich anschließenden „gemütlichen“ Teil wurden zahlreiche Erinnerungen geweckt und ausgetauscht, fanden viele Ehemaligen und Gäste bei gutem Essen und guten Getränken schnell wieder zurück in „ihre“ Schulzeit.

Im kommenden Jahr findet turnus- und satzungsgemäß die alle zwei Jahre stattfindende Mitgliederversammlung statt, zu der ich hiermit schon herzlich einlade; nähere Informationen gehen Ihnen rechtzeitig zu. Wichtig in diesem Zusammenhang ist jedoch, dass eine Reihe von Beiratsmitgliedern aus ihren Ämtern ausscheiden, deren Ämter also neu besetzt werden müssen. Ich möchte als der Vorsitzende des Fördervereins schon jetzt alle, die Interesse an der Übernahme solcher Aufgaben haben, ganz herzlich dazu einladen, sich ggf. zu eben der Übernahme eines Amtes zur Verfügung zu stellen; unabhängig davon möchte ich Sie alle bitten, den Förderverein, so wie es Ihnen möglich ist, auch weiterhin nach besten Kräften zu unterstützen.

Schnell nun werden wir den Jahreswechsel zum Jahr 2018 hin erleben. Was hält es für uns bereit, privat, am Arbeitsplatz, in vielerlei anderer Hinsicht? Zu hoffen, dass es immer nur die guten und positiven Dinge sind, wäre sicher der Wunsch von uns allen, aber vielleicht können wir auch schon zufrieden sein, wenn wir ab und zu Positives erfahren dürfen, und auch das schon wäre ein großes Geschenk  –  und dieses wünsche ich Ihnen allen für das Jahr 2018.

Zuvor möchte ich mich im Namen des Fördervereins sehr herzlich für Ihre Unterstützung unserer Anliegen bedanken; jede noch so kleine Hilfe zeigt uns, dass wir in unserem Bestreben, das Hölderlin-Gymnasium so gut wir nur können zu unterstützen, nicht alleine sind.

„Persönlich“, aber auf diesem Wege, möchte ich mich bei allen Beiräten für ihren großen Einsatz, für ihr nimmermüdes Engagement bedanken; das Engagement aller Beiräte spornt auch mich stets an, meiner Aufgabe als Vorsitzender so gut es eben nur geht nachzukommen.

Ich wünsche Ihnen allen, Ihnen persönlich wie Ihren Familien, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Mögen Sie am Ende des Jahres und dann hoffentlich frei vom Stress des Alltäglichen in Freude und Ruhe das Weihnachtsfest feiern können.

Ich lade Sie alle ganz herzlich noch einmal ein, sich im Förderverein des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen tatkräftig zu engagieren.

Lauffen, 16. Dezember 2017

Edgar Schneiders

Vorsitzender des Fördervereins

 

Weihnachtsmarkt & Adventscafe

Am 9. und 10. Dezember war das traditionelle Adventscafé des Fördervereins beim Lauffener Weihnachtsmarkt geöffnet und so konnten sich bei netten Gesprächen mit Kaffee, Tee und Kuchen in schön dekorierten Ambiente etliche Besucher wieder aufwärmen – was in Anbetracht der typischen Kälte auch dringend nötig war.
Ein ganz herzliches Dankeschön gilt all denen, die mit Betreuung und Kuchenspenden, sowie Vorbereitung und Organisation ein Gelingen auch dieses Jahr sichergestellt haben.

Die vielen Mühen mannigfach belohnt – Festabend zum 50-jährigen Bestehen des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums

Festabend zum 50-jährigen Bestehen des Fördervereins des Hölderlin-Gymnasiums

Eindrücke des 50 Jahre Jubiläums des Fördervereins:

Die vielen Mühen mannigfach belohnt

Sicher nicht nur wegen des Sektempfangs zu Beginn des Abends  –  die Atmosphäre an diesem Abend in der Aula und im Foyer des Hölderlin-Gymnasiums war hinreißend, zog alle Gäste von Anbeginn an in ihren Bann. Vielfältige, höchst unterschiedliche und abwechslungsreiche wie individuell geprägte Komponenten gaben dem Abend einen bezaubernden Rahmen, der es an Höhepunkten nur so in sich hatte.

Die Grußworte von Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, direkt gewählte Landtags-Abgeordnete unseres Wahlkreises, von Herrn Stadtrat Axel Jäger als dem Vertreter von  Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger (der im Namen der Stadt Lauffen auch einen Scheck in stattlicher Höhe überreichen konnte) wie von Frau OStD Mirja Kölzow, der Schulleiterin des Hölderlin-Gymnasiums, brachten mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen die Bedeutung des Fördervereins für das Gymnasium wie die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Schule und dem Förderverein zum Ausdruck, die zuvor schon Edgar Schneiders, der Vorsitzende des Fördervereins, als in hohem Maße gegeben erwähnt hatte. Insbesondere den Worten der Schulleiterin Mirja Kölzow war zu entnehmen, auf welchen schulischen Gebieten der Förderverein Hilfe leisten konnte  –  in den Jahren seines Bestehens beläuft sich die Summe der der Schule zur Verfügung gestellten Gelder auf insgesamt 470 000 Euro.

Musikalisch war der Abend geprägt von einer „Vorpremiere“, einer Vorpremiere, die ihresgleichen sucht. Drei der Mitglieder von Hölders Welt, die den Abend auch zu einem musikalischen Hochgenuss und Ereignis hochkarätigster Güte werden ließen. haben am Hölderlin-Gymnasium Abitur gemacht.

Michael Huter, Tilmann Schoch und Götz Schwarzkopf, der Kopf der ganzen Band; mit ihnen zusammen standen auf der Bühne Andreas Schmidt, Johan Schwarzkopf und Heike Wanner. Der Brückenschlag der drei ehemaligen Schüler zum Hölderlin-Gymnasium war und bleibt eine unzertrennbare Verbindung und hat dem Abend eine weitere ganz besondere und emotionale Komponente verliehen. Grandiose Musik, grandiose Stimmen lassen uns erahnen, was uns 2020 erwarten darf: anlässlich des dann 250. Geburtstages von Friedrich Hölderlin schreibt und komponiert Hölders Welt ein Musical, „Hölderlin“, das dann uraufgeführt werden wird und weit über die Grenzen der Stadt Lauffen hinaus seinen großen Erfolgsweg gehen wird  –  ein wunderschönes und unvergessliches Geschenk an diesem Abend.

Für den Förderverein selbst folgte sodann der eigentliche Höhepunkt des Festabends: die Übergabe der Jubiläumsspende an die Schule. Aus den Händen von Edgar Schneiders durfte die Schulleiterin Mirja Kölzow einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro empfangen; zweckgebunden zur weiteren Ausstattung der Klassenzimmer des Hölderlin-Gymnasiums mit modernster Technik und modernsten Medien. Hocherfreut über diese Spende und in großer Dankbarkeit dankte die Schulleiterin allen, die zu dieser Spende beigetragen hatten. Und das waren nicht wenige.

Der Dank geht an: Firma Schunk, Lauffen; Stadt Lauffen; Firma Vögele, Lauffen; Familie Erich und Dorothee Vögele, Lauffen; Walter Medien, Brackheim-Hausen; Familie Matthias Weber, Lauffen; Familie Gerhard und Ulrike Weeber, Güglingen; ZEAG Energie, Heilbronn und nicht zuletzt an die vielen Gäste des Abends, die durch ihre großzügigen Spenden den Förderverein in seinen Zielsetzungen unterstützen wollten.; natürlich trug auch der Förderverein selbst aus seinen Eigenmitteln in nicht unerheblichem Maße zu dieser Summe bei.

Eine auf Nachhaltigkeit angelegte „Dankesidee“ hatte die Schulleiterin; sie schenkte dem Förderverein als Dank für die große Unterstützung ein Magnolienbäumchen, das dann bereits im kommenden Frühjahr auch das Lehrerkollegium und die Schüler in voller Blüte erfreuen wird.

Zu essen und zu trinken gab es auch etwas, anschließend an den offiziellen Teil. Partyservice Schaaf hatte ein ganz tolles und abwechslungsreiches Buffet vorbereitet  –  und es wurde gut Gebrauch davon gemacht. In aufgelockerter und stimmungsvoller Atmosphäre wurde der Fortgang des Abends genossen; schade eigentlich, dass er irgendwann dann auch einmal zu Ende war  –  aber in fünfzig Jahren bereits ist das 100-jährige Bestehen des Fördervereins.

(Quelle: Edgar Schneiders, 12.11.2017)